Platzhalter für Produktbild

Weicon Plastik-Stahl HT 111 stahlgefüllt

Beschreibung

Weicon HT 111 stahlgefülltes hochtemperaturbeständiges Epoxidharz-System

Weicon HT 111

stahlgefülltes hochtemperaturbeständiges Epoxidharz-System für Reparatur und Formgebung

stahlgefüllt-pastös-hochtemperaturbeständig bis kurzzeitig +280°C

Das Epoxidharz-System Weicon HT 111 dient zur Reparatur und zur Ausbesserung von Metallteilen.

Es ist pastös, stahlgefüllt und hochtemperaturbeständig bis 200°C, kurzfristig hält es Temperaturen bis 280°C stand.

Weicon HT 111 ist chemikalienbeständig, korrodiert nicht und wird in einem Mischungsverhältnis von 1:1 verarbeitet.

Der Reparaturwerkstoff eignet sich für die Verarbeitung an senkrechten Flächen und kann für Metallreparaturen und Verklebungen an Guss- und Metallteilen, zum Füllen von Lunkerstellen, zum Ausbessern von Beschädigungen an Behältern, Karosserien und Maschinenteilen und zum Abdichten von Pumpen und Rohren verwendet werden.

Der Verbundwerkstoff eignet sich aufgrund seiner Eigenschaften besonders für Anwendungen im Maschinen- und Anlagenbau, im Apparatebau, sowie für viele weitere Bereiche der Industrie.

Produktsicherheit

Gefahr

Harz

H315 - Verursacht Hautreizungen.

H317 - Kann allergische Hautreaktionen verursachen.

H319 - Verursacht schwere Augenreizungen.

H351 - Kann vermutlich Krebs erzeugen.

H373 - Kann die Organe schädigen bei längerer oder wiederholter Exposition.

H411 - Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.

Härter

H315 - Verursacht Hautreizungen.

H317 - Kann allergische Hautreaktionen verursachen.

H318 - Verursacht schwere Augenschäden.

H351 - Kann vermutlich Krebs erzeugen.

H373 - Kann die Organe schädigen bei längerer oder wiederholter Exposition.

H412 - Schädlich für Wasserorganismen- mit langfristiger Wirkung.